2017 – „Viel Lärm um nichts“

„VIEL LÄRM UM NICHTS“ im Stiftshof!

Viel Lärm um nichts 2017: Kussmund oder Maske?

„Viel Lärm um nichts“ ist eine leichtfüßige und lebhafte Komödie über den Kampf zwischen Frau und Mann: Die beiden Hauptfiguren, Beatrice und Benedikt, gelten als Shakespeares witzigstes Paar, das sich wie Hund und Katz ein scharfzüngiges Wortscharmützel nach dem anderen liefert. Kein Wunder, dass die beiden nicht mehr Taufrischen immer noch nicht unter der Haube sind! Werden sie sich am Ende doch noch (be-)kriegen?

Für das zweite Paar wiederum, Claudio und Hero, könnten schon nach dem 1. Akt (!) die Hochzeitsglocken läuten – wäre da nicht einer von Shakespeares düstersten Bösewichten am Werk… Und so bleibt es spannend bis zum „Happy Ending“.

Das abwechslungsreiche Stück lebt vom witzigen Geschlechterkampf, Erotik und einer spannenden Handlung. Shakespeares gern aus- und aufgeführtes Rezept lautet: mindestens sieben würzige Intrigen,  zwei bis drei Liebespaare (am besten ein süßes, ein saures und ein deftiges), ein ausgelassener Maskenball und dreimal Hochzeit, ein bitterer Bösewicht und zum Drüberstreuen noch zwei  ’geschmalzene’ Tölpel, die in ihrer herrlichen Planlosigkeit ungewollt alles wieder ins Lot bringen.

Der fast ausschließlich in Prosa verfasste Text wurde auch erfolgreich fürs Fernsehen und Kino verfilmt, u.a. 1993 von Kenneth Branagh mit seiner damaligen Ehefrau , Oscar-Preisträgerin Emma Thompson, als widerspenstiger „Beatrice“, Denzel Washington, Michael Keaton als tölpelhafter „Holzapfel“, und Keanu Reeves als Bösewicht Don Juan:

Deutschsprachiger Kino-Trailer zu Kenneth Branaghs sinnlicher Verfilmung  von Viel Lärm um nichts“ (1993)

 

„VIEL LÄRM UM NICHTS“ („MUCH ADO ABOUT NO-THING“)

Komödie von William Shakespeare (1598/99)

Künstlerische Leitung, Textfassung und Regie: Patrick Steinwidder

Besetzung mit dem Stamm-Ensemble: Sigrid Gamisch-Karner, Marion Hollauf,  Simone Jäger, Gerhard Kuschej, Helmut Lechthaler, Herbert Murero und Hans Prilasnig;

sowie frischen Gesichtern und jungen Talenten aus Kärnten: Guido Hitzenhammer, Florian Peter Kutej, Martin Mak, Markus Murke,  Michael Zehentner u.a.

Live-Musik, Tanz und Gesang

6. Juli (Premiere) bis 18. August 2017

 jeweils Dienstag, Donnerstag und Freitag um 20.30 Uhr

auf unserer Freilichtbühne im Stiftshof Eberndorf, Kirchplatz 1