2019 “Die Wirtin”

Zum Stück

Der Venezianer Carlo Goldoni  (1707-1793) hat die „Commedia dell’arte“ zur Kunstform erhoben, und seine Komödie „Die Wirtin“ (La locandiera) zählt zu seinen meistgespielten Stücken – meist unter dem Titel „Mirandolina“, denn so lautet auch der Name der Hauptfigur.

Diese „nicht mehr ganz junge“ Pensionswirtin Mirandolina führt allein, d.h. ohne Ehemann, ihre Locanda in Florenz. Von den vier sehr unterschiedlichen Männern, die sie in Verlauf der kurzweiligen drei Akte umwerben, nimmt sie schlussendlich den ärmsten, aber nicht mittellosesten: ihren Kellner Fabrizio.

Die Titelfigur ist eine Traumrolle für jede Schauspielerin, und die Männerparts garantieren tolle Möglichkeiten für die bewährten Herren in unserem bekannten und beliebten Stamm-Ensemble.

Das Stück, entstanden 1760, gilt für Bewunderer wie Lord Byron als „eine der besten Komödien, die Europa je hervorgebracht hat“ – notabene: „Europa“ hier im Sinne der Briten verstanden als jener Teil des Kontinents, der das Festland meint; selbstredend nimmt Byron hier die Komödien aus, die auf der britischen Insel entstanden, vor allem natürlich jene seines Landsmannes Shakespeares!

Und so scheint es nur schlüssig, nach zwei erfolgreichen Shakespeare-Produktionen nun dieses herausfordernde Stück aufzugreifen, das  jede Menge gute Pointen und köstliche Spielsituationen bietet, ganz in bester Commedia-Tradition. Auch das  in der Südkärntner Region nicht unbedeutende Thema des Fremdenverkehrs – in diesem Falle vielleicht sogar: des Verkehrs mit Fremden – wird zur Zielscheibe von Goldonis spitzer Feder und bestimmt viele erheitern, Gäste wie Gastgeber*innen.

«Sie sollen ihre Possen haben!»
© Carlo Goldoni, 1772

DIE WIRTIN
(Mirandolina)
Komödie von Carlo Goldoni

in einer musikalischen Neufassung für die Sommerspiele Eberndorf 2019

Künstlerische Leitung, Textfassung und Regie: Patrick Steinwidder

Musikalische Leitung, Arrangements und Gesangscoaching: Markus Murke

Besetzung mit dem Stamm-Ensemble

Musik, Tanz und Live-Gesang

4. Juli (Premiere) bis 16. August 2019

um jeweils 20.30 Uhr auf unserer Freilichtbühne im Stiftshof Eberndorf, Kirchplatz 1

Karten ab 2. Mai 2019 auf www.sommerspiele-eberndorf.at und im Kartenbüro im Stift